Lamrim Unterricht

Der Weg zur Erleuchtung


Im Stufenweg zur Erleuchtung (tib. Lamrim) sind die grundlegenden buddhistischen Themen übersichtlich zusammengefasst und speziell für die Meditationspraxis aufbereitet. Der Lamrim gliedert sich in drei Teile:

  1. die Übungen für den anfänglichen Praktizierenden mit den Themen: Tod und Vergänglichkeit, Zufluchtnahme, Karma und Wiedergeburt
  2. die Übungen für den mittleren Praktizierenden mit den Themen: Abkehr von den Ursachen des Leidens und Streben nach dem Glück der Befreiung, dargelegt in den Vier Edlen Wahrheiten und den Drei Höheren Schulungen von Ethik, Konzentration und Weisheit
  3. die Übungen für den höchsten Praktizierenden mit den Themen: Liebe und Mitgefühl, die Entwicklung des Erleuchtungsgeistes und die Praxis der Sechs Vollkommenheiten

Neben dem Wissen der Inhalte geht es auch darum, Meditationserfahrungen zu sammeln und die Erkenntnisse in das tägliche Leben zu integrieren.

Der Stufenweg zur Erleuchtung, Lamrim

Aus Bornheim und Umgebunb hat sich eine Gruppe von Menschen gefunden, die zusammen die Grundlagen des Buddhismus studieren möchten. Geplant sind monatliche Treffen, bei denen mit einem Lamrim-Studium begonnen werden soll. Innerhalb der Treffen wird es Zeit für gemeinsame Meditationen und Fragen zum Buddhismus geben. Das Angebot richtet sich auch an Personen, die bisher wenig oder keine Erfahrung mit dem Buddhismus haben.